Frieden macht Schule Blog

Frieden macht Schule Blog

Vom Siegen

Frei denken - nicht mitlaufenPosted by Dr. Gertrud Müller 22 Jul, 2019 00:12:11

Viele Lottomillionäre werden anfangs als Gewinner gefeiert, wenn sie nach 3 Jahren ärmer sind als zuvor, wird sie niemand mehr als Gewinner bezeichnen. Nur wenn wir etwas gewinnen, das wir uns verdient haben durch Fleiß, Geschick, eine gute Idee, Anstrengung oder Begabung können wir verdiente Anerkennung erwarten und selbst stolz auf uns sein. Wir können auch dankbar erkennen wieviel Unterstützung wir erhalten haben: Kein Sieg wird von einer Person allein errungen. Wir brauchen eigenes Engagement und viel Unterstützung um zu siegen. Viele Menschen wollen gewinnen ohne eigenes Engagement, ohne Dankbarkeit. Glücksspiele und Wettbüros machen gute Geschäfte mit dieser Einstellung und nur wenige erkennen, dass sie auf dem besten Wege sind in eine Abhängigkeit, eine Spielsucht und eine Abwärtsspirale. Ein Gewinn ist nur etwas wert, wenn wir selbst in den Gewinn investieren und andere am Engagement und dem Gewinn beteiligen. Überlegen Sie welchen Gewinn möchten Sie erzielen: Einen Sportpokal, eine liebevolle Beziehung, einen Berufsabschluss, eine Verdienstmedaille, Gesundheit, Fähigkeiten, Sicherheit, Vermögen, Ländereien....?

Wenn wir uns vormachen wir könnten gewinnen ohne dafür irgendeinen Preis zu bezahlen, dann sind wir wie Dieb, der etwas entwendet was ihm nicht zusteht. Wenn Sie einen Wunsch oder ein Ziel haben, überlegen Sie, welches Engagement brauche ich, welche Unterstützung kann ich mir holen, was kann ich tun um meinen Wunsch, mein Ziel zu erreichen, immer und immer wieder bis sich der Wunsch erfüllt, das Ziel erreicht ist. Das sind die Bausteine für ein glückliches, erfülltes und erfolgreiches Leben. Manchmal müssen wir viel investieren bis wir gewinnen. Manchmal werden wir mutlos, oder investieren in falsche Projekte. Alles kein Problem, jeder Tag birgt eine neue Chance, ein neues Glück um unsere Ziele zu erreichen. Nur wer aufgibt oder sich unerreichbare Ziele setzt wird seine Wünsche nicht erreichen. Wenn wir realistische Ziele setzen, in das Ziel investieren, uns Hilfe holen und durchhalten bis wir das erreicht haben, was wir wollen, dann können wir nur gewinnen, auch dann wenn wir uns am Anfang schwach fühlten. Gewinn ist nicht ein Zeichen von Stärke, sondern ein Signal, dass auch der Schwache über die bisherigen Fähigkeiten und Möglichkeiten hinauswachsen kann.

Ich wünsche uns allen, dass wir Verluste und Schwächen nur als vorübergehende Erscheinungen wahrnehmen, als Preis, den wir zahlen auf dem Weg zum Gewinn. Eine gute neue Woche

Gertrud Müller