Frieden macht Schule Blog

Frieden macht Schule Blog

Pfingsten das Fest vom Geist der Liebe

Frei denken - nicht mitlaufenPosted by Dr. Gertrud Müller 09 Jun, 2019 11:08:18
Brauchen wir heute noch den Geist der Liebe? Die Technik mit Computern, Hard- und Software lenkt die Welt, Medikamente suggerieren universelle Heilung, Sex ist käuflich, wenn die Menschen nicht funktionieren wie sie sollen, dann gibt`s Gefängnisse und Waffen. Reicht es in der Zukunft, Geld zu verdienen, zu funktionieren, zu ducken und zu schießen. Das ganze lästige sich umeinander bemühen entfällt, kein Suchen mehr nach gemeinsamen Lösungen, keine Mühe mehr andere zu verstehen oder ihnen zu vergeben; alles erscheint einfach gelöst in der modernen Welt. Keine Sorge, die Liebe ist auch in der modernen Welt nicht tot, nur gut versteckt in unserem Inneren, gehütet wie der größte Schatz. In jedem von uns und in der Natur wohnt die Kraft der Liebe, auch wenn wir sie heute oft nur als Sehnsucht wahrnehmen. Solange wir dem Geld, der Technik, den Medikamenten und den Waffen mehr vertrauen als uns selbst, werden wir die wahre Liebe nicht finden. Wenn wir jedoch lernen die inneren Bedürfnissen zu spüren, den eigenen Gefühlen wieder mehr zu vertrauen, wenn wir den eigenen Werten und dem guten Gewissen zuhören, individuelle Ziele verfolgen und die eigenen Fähigkeiten trainieren, dann können wir den Respekt vor uns selbst und den Anderen wieder finden, dann können wir wieder Freundschaft schließen und die Kraft der wahren Liebe spüren. Gerade jetzt, in dieser schwierigen Zeit, begegnen mir immer mehr Menschen mit ihrer Sehnsucht und ihrer Suche nach wahrer Liebe. Immer mehr Menschen suchen die Kraft, den Mut, die Geduld, die Ausdauer der ehrlichen Freundschaft, der echten Liebe. Heißt es nicht: Wer suchet der findet?
Vielleicht sind wir ja weltweit gerade dabei die verschüttete und versteckte Liebe wieder zu finden, Ich wünsche uns allen, dass wir nach der wahren Liebe suchen und sie wieder finden. Schöne Pfingsten. Gertrud Müller