Frieden macht Schule Blog

Frieden macht Schule Blog

Schatten und Licht

Frei denken - nicht mitlaufenPosted by Dr. Gertrud Müller 21 Oct, 2018 14:39:15
Franziska hat mir Bilder geschickt,
hab dazu ein paar Worte gestrickt.

Oft macht der Schatten im Gedicht
ein ziemlich dunkles Gesicht
Das Licht flüstert leise:
warum lächelst du nicht
der Schatten spricht:
dunkle Kontraste zeigen dein Licht

foto Franziska Neufeld

Eine Einheit von Schatten und Licht,
Nein sagt der Zweifler, das geht doch nicht
Und die Liebe schreibt schwarz auf weiß ein Liebesgedicht.
Liebe das Leben mit Schatten und Licht alles ist gut, bitte zweifle nicht

foto Franziska Neufeld

Wenn das Licht die Schatten der Bäume durchbricht
Malt es warme Farben auf dein Gesicht
der Haut ist die Sonne zu heiss,
Lieber Schatten drum gibt es ja dich, ich weiss
Genieße die Sonne, freue dich am Licht,
kühl dich im Schatten und vergiss beides nicht


Die Sonne steht abends am Himmelszelt,
versöhnt Tag und Nacht, die Menschen, die Welt.
Wenn der Glanz der Sterne auf die Erde fällt,
beruhigt sich das Kind im Dunkel der Welt,
Das Leben summt alles ist gut, fürchte dich nicht.
Vergib allem Dunkel und träume vom Licht
foto Franziska Neufeld

Am Morgen wenn die Sonne das Dunkel zerbricht,
Erscheint ein Lächeln auf deinem Gesicht
Die Schatten weichen, zeigen Glück und strahlendes Licht.
Vertraue dem Tag und deinem Lebenslicht.
foto Franziska Neufeld

Der Tod kommt schwarz ins bunte Leben hinein,
Oh Gott wie schrecklich, jeder zittert vor Gevatter Hein.
Die Farben leuchten still, ach du bist es nur:
Die Zäsur auf der bunten Lebenslicht-Schnur.
Blau, rot, grün, orange, lila und gelb leuchten die Blumen am Grab auf die Welt.
Die Trauer erzählt sanft vom vergangenen Licht
Und tröstet: sei beruhigt alles Dunkel ist nur der Schatten vom Licht,
ich zeig dir die Buntheit des Lebens, die das Schwarze durchbricht,
fasse neuen Mut und fürchte dich nicht.

foto Franziska Neufeld

Achte das Leben, alle Wesen, die Zeit,
dann vereinen sich Licht und Schatten zur Ewigkeit.


Fill in only if you are not real





The following XHTML tags are allowed: <b>, <br/>, <em>, <i>, <strong>, <u>. CSS styles and Javascript are not permitted.