Frieden macht Schule Blog

Frieden macht Schule Blog

Übergänge

Frei denken - nicht mitlaufenPosted by Dr. Gertrud Müller 13 Apr, 2019 18:18:08

Nicht nur die Jahreszeiten sind Übergänge im Leben, wir schreiten ständig voran. Manche Übergänge werden als freudvoll empfunden wie Hochzeiten, die Geburt eines Kindes, der Schulabschluss oder eine bestandene Prüfungen. Andere Übergänge wie Unfälle, Krankheiten, Todesfälle, Verluste werden als leidvoll beschrieben. Paradoxerweise ist nicht bei allen Menschen eine Hochzeit freudvoll und ein Todesfall leidvoll. Manche Menschen fühlen sich gezwungen zu heiraten, andere gehen eine Vernunftehe ein, manchmal wird ein Todesfall als Erlösung empfunden, nach langem Leid oder wenn eine Person seinen Mitmenschen sehr grausam begegnete. Es gibt Lebensübergänge, die sich plötzlich ereignen andere werden lang erwartet oder treten nie ein. Manche Übergänge können wir planen, andere geschehen schicksalhaft und wir stehen fassungslos davor. Diese Wechselfälle des Lebens sind immer Herausforderungen und wir brauchen viel Mut und Kraft um sie zu meistern.

Begegnet Ihnen ein Mitmensch, der gerade schwierig erscheint, denken Sie daran, vielleicht ist er gerade in einer Übergangsphase des Lebens. Gelingt uns eine gegenseitige Unterstützung in all diesen Veränderungen ohne Anklage, Schuldzuweisung und Vorwürfe, dann fühlt sich das Leben schon viel besser an.

Ich wünsche uns eine gute Woche und viel Mut und Unterstützung bei den Übergängen des Lebens.

Gertrud Müller




Fill in only if you are not real





The following XHTML tags are allowed: <b>, <br/>, <em>, <i>, <strong>, <u>. CSS styles and Javascript are not permitted.