Frieden macht Schule Blog

Frieden macht Schule Blog

Schnecken kommen langsam aber gewaltig

Frei denken - nicht mitlaufenPosted by Dr. Gertrud Müller 04 May, 2019 17:53:58

wie beliebt sind Schnecken? Als Delikatesse sind sie in vielen Regionen hoch begehrt, als Fresser im Garten weniger beliebt. Wir Menschen sehen in Tieren und Pflanzen oft nicht ihren Nutzen für das Gleichgewicht der Natur, ihre Schönheit, ihre Möglichkeiten zu leben und uns Freunde zu sein. Für Menschen sind Pflanzen und Tiere eher Objekte der Ausbeutung und Möglichkeiten der Nutzung und Vermarktung.
Vielleicht geht es auf die Dauer mehreren Tierarten so wie dieses Jahr den Bienen. Die Bienen schafften es vom vertriebenen stechenden Insekt zu einer Tierart zu werden, die fast 1,8 Millionen Bayern in Bewegung setzt um für Artenvielfalt zu stimmen.
Ich weiß nicht was diese beiden Schnecken vorhatten, als sie so hoch hinaus wollten, ich finde es einfach toll, wenn sich auch kleine Tiere und langsame Schnecken eine Überblick verschaffen über eine etwas aus den Fugen geratene Welt. Vielleicht wollen sie uns ja auch sagen, nicht nur die schnellen, lauten Raubtiere, Hyänen und die gefräßigen Heuschrecken erreichen etwas, auch die unscheinbaren Lebewesen haben ihren Platz auf dieser Welt. Nicht nur die Mächtigen, die Rabiaten, die Reichen und die Schönen erreichen Ziele, zunehmend finden auch die Stillen, die nachhaltig orientieren, die Bedächtigen und Achtsamen eine Möglichkeit hoch hinaus zu gelangen.
Möge es uns gelingen, dass wir alle in Frieden miteinander leben, die großen und die kleinen Tiere, die glatten und die rauen, die schlüpfrigen und die angepassten, ....

Ich wünsche uns eine schöne neue Woche und viel Freude an der Artenvielfalt von Menschen, Tieren, Pflanzen und Natur.
Gertrud Müller



Photo: Franziska Neufeld, Zwei Schnecken wollen hoch hinaus




Fill in only if you are not real





The following XHTML tags are allowed: <b>, <br/>, <em>, <i>, <strong>, <u>. CSS styles and Javascript are not permitted.